2 items tagged "Ausflug"

Ergebnisse 1 - 2 von 2

Tannenhof Ausflugsziele

Ausflugsziele

Der seit 1882 anerkannte heilklimatische Kurort Hahnenklee im Oberharz bietet seinen Kurgästen eine reizvolle Mittelgebirgslandschaft und ein weites Wanderwegnetz, das sich vom 727 m hohen Bocksberg bis zum Kulturdenkmal Oberharzer Wasserregale mit seinen zahlreichen Teichen und Wasserläufen und traumhaft schönen Wäldern erstreckt.
Mit dem Fahrrad lässt sich Hahnenklee und Umgebung wunderbar erkunden. Zwei Fahrradrouten des ca. 700 km langen Streckennetzes des Mountainbike-Park Harz, führen direkt durch Hahnenklee-Bockswiese.

Das winterliche Hahnenklee lockt große und kleine Kurort-Gäste mit seiner zauberhaften, verschneiten Berglandschaft, seinen attraktiven Rodelbahnen und Skiabfahrtsstrecken und Langlaufloipen. Mit einer Höhenlage von über 700 m über NN bietet Hahnenklee ein Mittelgebirgsreizklima mit überdurchschnittlich reiner Luft und lässt besonders die Allergiker und Asthmatiker so richtig frei durchatmen.

Im Sommer lockt die 2012 errichtete Sommerrodelbahn zu einem Ausflug und wer mag, erkundet den 7 km langen Liebesbankweg, auf dem 25 individuell gestaltete Holzbänke zum Verweilen einladen.

Gustav-Adolf-Stabkirche

Die seit Frühjahr 2005 fertig restaurierte Gustav-Adolf-Stabkirche, die 1907 / 08 von Prof. Karl Mohrmann nach norwegischen Vorbild erbaut wurde, ist in ihrer Art einmalig und über die deutschen Grenzen hinaus bekannt. Der Besuch eines Gottesdienstes, einer Lesung oder eines die zahlreichen Konzerte (Klassik und Gospel) in diesem prächtigen Innenraum dieser Stabkirche mit ihrer einzigartigen Orgel sorgen für eine entspannende und unvergessliche Abwechslung zum täglichen Therapieplan.

Kurz vor 9:00, 12:00, 15:00 und 18:00 Uhr
ertönt das Glockenspiel der Stabkirche, das Hahnenkleer Carillon
Öffnungszeiten: Mai – Oktober 10:30 – 17:00 Uhr

Weitere Auskünfte und Information zu Konzerten und Orgelbesichtigungen erteilt:
Evangelisches Pfarramt
Professor-Mohrmann-Weg 1
38644 Hahnenklee-Bockswiese
Tel. 05325 / 2378
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freiräume. Zeit zum Genießen und Verweilen

Zahlreiche herrliche Aussichtspunkte über Hahnenklee und die Oberharzumgebung bietet der Bocksberg (726 m über NN), der Hausberg von Hahnenklee-Bockswiese, allen Wanderfreudigen an.

Der Bocksberg kann aber auch mit der Seilbahn (10 Minuten Fahrt) erklommen werden, um dann in der „Bocksberghütte“ einzukehren und dort gemütlich zu verweilen und den Ausblick zu genießen.

Zur Erholung pur lädt der Kurpark mit Spielplatz im Zentrum von Hahnenklee ein. Natur mitten im Ort genießen und ein wenig zur Ruhe kommen auf einer Parkbank mit Blick auf den See oder bei einem Spaziergang am Kranicher Teich entlang.

Ein neu gestalteter Spielplatz mit Kletterspinne, Schaukel, Seilrutsche und Wasserspielplatz macht den Kurpark für die Kleinen zu einem attraktiven und beliebten Ausflugsziel.
Weiteren Informationen sowie Stadt- / Umgebungspläne sind erhältlich bei:
HAHNENKLEE Tourismus Marketing GmbH
Kurhausweg 7
38644 Goslar-Hahnenklee
Telefon: 05325-51040
Fax: 05325 510417
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hahnenklee.de

Waldseebad Kuttelbacher Teich

An heißen Tagen im Sommer ist der Kuttelbacher Teich - ein wunderschönes Natur- und Waldseebad mit Ruder- und Tretbootverleih und Kurgastronomie sowie Grillplatz ein ideales und willkommenes Ausflugsziel insbesondere an den Kurwochenenden. Beim Schwimmen, Sonnenbaden, Tretboot fahren oder bei langen Spaziergängen kann man sich herrlich erholen.
Öffnungszeiten: Mai – September täglich von 9:00 – 18:00 Uhr.

Entspannendes Badevergnügen für Mutter und Kind, und zwar direkt in der Nachbarschaft, finden unsere TANNENHOF-Patientinnen im Schwimmbad des Best Western Residenz Hotel Harzhöhe.

Norddeich Ausflugsziele

Ausflugsziele

ReGenesa Norddeich Sonne

Seit 1979 ist Norddeich "Staatlich anerkanntes Nordseebad" und es liegt im Nordwesten Ostfrieslands direkt an der Nordseeküste am Rande des Wattenmeeres.

Hier erleben Sie die Faszination der Nordsee und finden noch eine wahre Bilderbuchlandschaft:

  • das Wattenmeer mit Ebbe und Flut
  • den herrlichen Sandstrand
  • bunt gestreifte Strandkörbe
  • Deich mit Gras knabbernden Schafen
  • das Hinterland mit seinen saftigen grünen Wiesen und den schwarz-weiß gefleckten Kühen
  • liebevoll gestaltete rote Backsteinbauten

Freiräume. Zeit zum Genießen und Verweilen

Norddeich ist bekannt für seinen Fährhafen (Fähren nach Juist und Norderney), der mit zu den größten Ostfrieslands gehört, wie auch für das Erlebnisbad "Ocean Wave"direkt an der Küste. Einen Besuch dieses attraktiven Erlebnisbades sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Hier erwartet Sie u.a.

  • ein Meerwasser-Wellenbecken
  • ein 15 m hoher Leuchtturm mit 105 m langer Wasserrutsche in das Anlageninnere
  • ein Erlebnisbecken mit Grotte, Wasserfall, Strömungskanal, Brodelbecken und "Hexenkessel"
  • Sauna und Solarium
  • Herrliche Abkühlung und eine schöne Abwechslung bietet Ihnen auch das Strand- und Freibad mit großer Liegewiese.

Seit 1986 gibt es den Nationalpark "Niedersächsisches Wattenmeer". Er wurde gegründet zum Schutz dieses ungewöhnlichen Lebensraumes. Die Nationalparkverwaltung kümmert sich um den Schutz der Flora und Fauna des Watts, unterstützt die Wattenmeer-Erforschung und informiert Einheimische und Touristen über die Eigenarten dieses Lebensraumes/Ökosystems.

Wattwandern

Eine Wattwanderung mit sachkundiger Begleitung eines ausgebildeten und staatlich geprüften Nationalpark-Wattführers sollten sie in Norddeich unbedingt erlebt haben!

Nähere Informationen:
Tel: 04421 - 911-0
www.nationalpark-wattenmeer.niedersachsen.de

Seehundstation

Ein unbedingtes Muss ist der Besuch des Nationalparkhaus mit Seehundstation. Besonders Kinder begeistern sich für dir dort zu sehenden Seehunde und -robben. Diese Pflegestation ist für alle Meeressäuger des niedersächsischen Wattenmeeres zuständig und sie ist eine von insgesamt 14 Informationsstationen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Hier werden mutterlose und kranke Seehund, Kegelrobben, Kleinwale und Delphine gesund gepflegt und dann wieder in die Nordsee zurück gebracht.

Nähere Informationen bei:
Seehundstation Norddeich
Tel.: 04931-8919
www.seehundstation-norddeich.de

Norddeich und Umgebung

Norddeich und Umgebung lässt sich wunderbar beim Fahrradfahren erkunden. Lassen Sie sich von der faszinierenden Landschaft verzaubern. Mit dem Fahrrad auf dem Deich entlang können Sie bis Greetsiel oder Dornumersiel fahren.

Nähere Informationen zu Norddeich und Umgebung, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten:
Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden GmbH
TouristInformation
26506 Norden-Norddeich
Tel.: 04931-986-200 oder 0180-5008375200 (12 Cent/min)
www.norddeich.de

Norden

Norden als älteste Stadt Ostfrieslands hält neben einladenden Einkaufszonen und Cafés auch einige interessante Sehenswürdigkeiten für Sie bereit, so z.B. viele historische, barocke Bauten, Bürgerhäuser und Kirchen und ...

Ostfriesisches Teemuseum - erstes Spezialmuseum dieser Art in Europa, das seinen Besuchern die Welt des Tees näher bringt. Sie erleben dort eine Führung mit ostfriesischer Teezeremonie oder Teetafel.

Das Ostfriesische Teemuseum
Am Markt 36
26506 Norden
Tel.: 04931-12100

Frisia Mühle - ab 1987 neu aufgebaut (29 m hoch).

Ausstellung: Alte Maschinen und Werkzeuge aus dem Bäckerei-Handwerk. Hier finden Sie auch das Muschel- und Schnecken-Museum (2. Etage)  mit über 1000 Muscheln und Schnecken aller Weltmeere. Einige Exemplare sind käuflich zu erwerben. Eintritt frei

Frisia Mühle
An der Gnurre 4026506 Norden
Tel.: 04931- 6167